Unterwegs 1

Ehrenamt in Isernhagen 960 638 Tim Mithöfer

Ehrenamt in Isernhagen

Isernhagen wäre nicht Isernhagen ohne das Ehrenamt!
Denn der gesellschaftliche Mehrwert, den Ehrenamtliche tagtäglich leisten, ist enorm und in Zahlen nicht zu messen.
Und weil heute, du weißt schon warum, der Tag des Ehrenamts leider ausfällt , haben Anja Moch und ich es uns nicht nehmen lassen, einige Ehrenamtliche und Vereinsvorsitzende in Isernhagen persönlich zu besuchen und Ihnen stellvertretend eine kleine Aufmerksamkeit vorbei zu bringen.
Wir kämpfen weiter dafür, dass unsere Vereine, Feuerwehren und Kulturschaffenden auch in schwierigen Zeiten nicht im Regen stehen gelassen werden!
Landwirtschaft in Isernhagen 1024 1024 Tim Mithöfer

Landwirtschaft in Isernhagen

Landwirtschaft und Nachhaltigkeit sind zwei Themen, die mir als Bürgermeisterkandidat für Isernhagen sehr am Herzen liegen!
In Isernhagen haben wir tolle engagierte Landwirte, die diese vermeintlichen Gegensätze zu verbinden wissen. Aus diesem Grund habe ich in den vergangenen Wochen Horst Wehde, der auf seinem Hof u.a. Charolais Rinder hält, sowie Gorden Gosch vom Eierhof-Isernhagen einen Besuch abgestattet – um ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wo ihnen der Schuh drückt.
Beiden liegen ihre Tiere sichtlich am Herzen. Sie sind fachlich mehr als kompetent und echte Vorbilder für zeitgemäße und artgerechte Landwirtschaft!
Wir können stolz auf unsere Isernhägener Landwirte sein!
Wie stehst du zu tierischen Produkten? Regional und hochwertig oder eher Alltagsprodukt?

Erster Advent mit der Familie 1024 768 Tim Mithöfer

Erster Advent mit der Familie

Einen fröhlichen und besinnlichen ersten Advent wünsche ich euch allen!
Wir haben den heutigen Tag genutzt, um auch in Isernhagen die wunderbare Tradition der Wichteltür einzuführen.
Damit ihr ebenfalls was davon habt, möchte ich eine kleine kurzweilige Wichtelgeschichte mit euch teilen:
“In Skandinavien ist es Brauch, dass in der Vorweihnachtszeit ein Wichtel im Haus einzieht, der eifrig bei den Weihnachtsvorbereitungen unterstützt. Er ist sozusagen ein Assistenz des Weihnachtsmanns und des Christkinds.
Der Wichtel kommuniziert nur über Briefe.
Ab und zu liegt ein kleiner Zettel vor der Tür. Manchmal ermahnt er auch, weil das Kinderzimmer mal wieder so unordentlich war und der Wichtel sich in dem Chaos gar nicht zurechtfinden konnte. Doch wenn man sich um ihn kümmert, dann ist er gut gelaunt und verbreitet weihnachtliche Stimmung in eurem Zuhause. Auch Milchzähne können vor der Wichteltür abgelegt werden. Dafür gibt es dann eine Belohnung.”

Für einen fairen Wahlkampf! 1024 684 Tim Mithöfer

Für einen fairen Wahlkampf!

Auf einen fairen Wahlkampf!
Gretha Burchard und ich haben bei einem Kaffee u.a. über die wichtige Bedeutung eines fairen Wahlkampfes gesprochen. Wir warten gespannt auf die Kandidaten von SPD und FDP und freuen uns, wenn sie sich uns diesbezüglich anschließen.
Eins haben wir als Bürgermeisterkandidaten alle gemeinsam: unseren Einsatz für Isernhagen, für unsere Gemeinde und alle Menschen in ihr!

Zu Hause im Neuland! 1024 1024 Tim Mithöfer

Zu Hause im Neuland!

Zu Hause im Neuland!
Das ist eines unserer Mottos in diesem Jahr. Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie, haben wir viele Sitzungen auf die digitale Ebene verlagern müssen.
Anfänglichen Zweifeln ist inzwischen die Überzeugung gewichen, dass Videokonferenzen eine echte Ergänzung zu herkömmlichen Konzepten der Parteiarbeit darstellen. Zudem bedeuten sie weniger Fahrwege und mehr Flexibilität, da Vorstandsmitglieder von überall dazugeschaltet werden können.
Diese Erfahrungen und der Umstand, dass Videokonferenzen gerade im Tech-Bereich längst üblich sind, hat auch unseren HBer-Ratsherrn, Phillipp Schütz, dazu bewogen, zum einen bei einer Initiative mitzuwirken, die zu einer Novelle des NKomVgs führte und nun zum anderen einen Antrag zu stellen, digitale Sitzungen ebenso in der kommunalpolitischen Arbeit in Isernhagen zu ermöglichen. Die Verwaltung hat den Impuls aufgenommen und nun wird es wohl bald einen Testlauf geben.
Neuland? Können wir!
Hier der Antrag
bit.ly/digitalesitzungen

Unser Wirtschaftspapier: Zukunft Isernhagen 1024 1024 Tim Mithöfer

Unser Wirtschaftspapier: Zukunft Isernhagen

Der Mittelstand und die Wirtschaft gehören zu unserer DNA als Christdemokraten.
Für uns sind Selbstständige und Unternehmer mehr als nur Gewerbesteuerzahler und Arbeitsplatzvermittler. Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und ermöglichen uns erst unseren Wohlstand, von dem wir insbesondere in der aktuellen Situation zehren.
Wie wir auch zukünftig dafür sorgen wollen, dass Isernhagen ein starker, nachhaltiger und attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt und wie wir das Erreichte behutsam weiterentwickeln wollen, kannst du hier in unserem Wirtschaftspapier erfahren.

 https://cdu-isernhagen.de/zukunft-isernhagen/

Sichere Schulwege 960 638 Tim Mithöfer

Sichere Schulwege

Sichere Schulwege und keine überfüllten Schulbusse – erst recht in Corona-Zeiten!
So lautet unsere Forderung als CDU Isernhagen, die ich bei einem Treffen mit Elternvertretern, der Schulleiterin des Gymnasiums Isernhagen, Frau Bielefeld, und unserem Regionsabgeordneten, Helmut Lübeck, noch einmal deutlich gemacht habe.
Es kann nicht sein, dass die Schüler im Unterricht penibel auf ihre Masken, Abstandsregeln und eine gute Lüftung der Räume achten müssen, dann aber kurz darauf in absolut überfüllten Bussen zusammengepfercht werden.
Hierfür wünschen wir uns vom Kultusministerium und der Region Hannover schnelle und unbürokratische Lösungen. Zugleich ist die Verwaltung der Gemeinde Isernhagen gefragt, was die Querungshilfen und die Ausleuchtung von Straßenquerungen betrifft, um die Schulwege zum Schulcampus in Altwarmbüchen noch sicherer zu gestalten.
Was können wir deiner Meinung nach noch tun, um die Schüler, die Eltern und die Lehrerschaft zu unterstützen?

Lebensmitteltüten spenden bei Rewe in AWB 1024 576 Tim Mithöfer

Lebensmitteltüten spenden bei Rewe in AWB

Gerade in diesen Zeiten müssen wir bedürftigen Menschen und all jenen beistehen, die diese Pandemie am härtesten trifft!
Ich freue mich deshalb sehr, dass wir mit 70 von CDU-Mitgliedern gespendeten Lebensmitteltüten Teil dieser tollen Aktion sein und damit unmittelbar helfen dürfen.
Gestern haben wir diese Tüten dann schließlich der Langenhagener Tafel übergeben können.
Mein besonderer Dank geht an den Inhaber des Rewe Marktes in Altwarmbüchen, Marcel Peters, der diese Aktion nicht nur erst möglich gemacht hat, sondern zusammen mit Rewe jede Tüte erheblich subventioniert. Und das macht Rewe seit immerhin 8 Jahren so.
Weiterhin möchte ich der Vorsitzenden der Langenhagener Tafel, Jutta Holtmann, und ihrem Team für ihre tolle Arbeit danken, von der Woche zu Woche über 600 Menschen und schließlich auch viele Isernhagener profitieren .
Hier zeigt sich mal wieder: Ohne Ehrenamt geht es nicht!
Insgesamt sind übrigens 220 Tüten zusammengekommen. Das ist zwar ein neuer Rekord, aber da ist beim nächsten Mal bestimmt noch Luft nach oben, oder liebe Isernhagener?

Förderung von Vereinen 1024 1024 Tim Mithöfer

Förderung von Vereinen

Während andere nur darüber sprechen, dass man helfen müsste, wollen wir konkret jenen unter die Arme greifen, die als Ehrenamtliche einen wichtigen Beitrag zu unserem gesellschaftlichen Zusammenleben und der Förderung von Kultur und Sport leisten.
Deshalb machen wir uns als CDU Isernhagen dafür stark, dass unseren Vereinen und Ehrenamtlichen zukünftig zusätzliche 20.000€, für die Miete von Begegnungs- und Übungsräumen, zur Verfügung gestellt werden.
Du bist selbst als Ehrenamtlicher aktiv? Was können wir noch tun, um dir deine Arbeit in den aktuellen Zeiten zu erleichtern?

Der Link zu unserem Antrag:

https://cdu-isernhagen.de/antrag-zur-foerderung-von-vereinen/

Verkehrssicherheit auf Schulwegen 960 720 Tim Mithöfer

Verkehrssicherheit auf Schulwegen

Die Verkehrssicherheit auf den Schulwegen ist mir ein sehr großes Anliegen.
Mit Elternvertretern und Schulleitern habe ich über die aktuelle Situation in Altwarmbüchen gesprochen. Es gibt dringenden Handlungsbedarf, da es zu den Spitzenzeiten am Morgen und Mittag chaotisches Gedränge gibt.
Hier muss schnell Abhilfe geschaffen werden! Deshalb will ich einen Zebrastreifen in Höhe der KiTa, Fuß-/Radwege entlang der Tonkuhle und eine Regelung durch Ordnungsamt oder Polizei für den Schulweg und das “Abliefern” und Abholen.